A- A A+

Willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Wilhelmsfeld

  • kirche aus sw
  • img936
  • Konfirrmation 01.05.16
  • img939
  • ev.Kirche Wilhelmsfeld
  • Kirche und Friedhof
  • Konfirmation am Sonntag, den 01. Mai 2016 , Bild: Fotostudio Kissel
  • Altes Waschhaus, José-Rizal-Straße
Drucken

Leitbild

Unsere Gemeinde ist eine einladende, lebendig attraktive
Gemeinschaft von Menschen unterschiedlichster
Herkunft und Gaben.
Wir achten einander, gehen liebevoll miteinander um und finden unsere geistliche Quelle im Gottesdienst.

Drucken

Predigt vom 22.05.16 gehalten von Frau Röhrs

Drei und doch eins – die göttliche Trinität

Liebe Gemeinde,

O Tiefe des Reichtums,
der Weisheit und der Erkenntnis Gottes!
Wie unergründlich sind Gottes Entscheidungen
und unerforschlich seine Wege!
Denn wer hat den Sinn des Herrn erkannt,
oder wer ist sein Ratgeber gewesen?
Wer hat ihm etwas geliehen,
und es müsste ihm von Gott zurückgegeben werden?
Denn aus ihm und durch ihn und zu ihm ist alles.
Ihm sei Ehre in Ewigkeit, Amen.

So, liebe Gemeinde, schreibt Paulus an die Gemeinde in Rom (Rö 11, 33-36), nachdem er viele Seiten versucht hat, Jesu Leben, Sterben und Auferweckt-werden irgendwie zu verstehen und das Heilsame daran für die Gemeinde deutlich werden zu lassen.
Am Ende steht – bei aller durchdachten Argumentation – eine gewisse Ratlosigkeit aber auch uneingeschränkte Anbetung:
„Aus Gott und durch ihn und zu ihm hin ist alles – ihm sei Ehre in Ewigkeit.“

Auch heute wollen die meisten Menschen wie Paulus und seine Gemeinden verstehen, was sie glauben. Manche zerbrechen dran, weil Glaube mit dem Verstand allein nicht zu verstehen ist, weil es so wichtig ist, auch mit dem Herzen verstehen zu lernen, weil am Ende dann doch eine gewisse Ratlosigkeit nicht ausbleibt, die bei glaubenden Menschen im Gebet endet.
Denn: Aus Gott und durch ihn und zu ihm hin ist alles – ihm sei Ehre in Ewigkeit.

Dennoch ist unser Glaube nicht gänzlich geheimnisvoll, gibt es einiges, was man schon mit dem Verstand begreifen kann und sollte. Denn es hilft unseren Glauben zu weiten, noch tiefer in ihn hineinzuwachsen – vielleicht auch durch Dinge, die man nicht versteht oder die man ablehnt. Ein Funken, oder auch ein Feuer, Weisheit kann auch im Unverständlichen verborgen sein.

Zu den komplizierten Glaubenswahrheiten, die so ein Potenzial an Glaubensweisheit in sich tragen, gehört für mich die Trinität, die Dreieinigkeit Gottes. Sie steht am heutigen Sonntag Trinitatis im Zentrum unseres Gottesdienstes.

Doch was bedeutet die Dreieinigkeit Gottes eigentlich?

Drucken

Konzertankündigung

Benefizkonzert

Zufallsbild

IMG_2722.jpg

Losungsworte der Evangelischen Brüderunität Herrnhut

Monatsspruch Mai 16

Wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott habt? Ihr gehört nicht euch selbst.

1.Kor 6,19

Losung für den 31.05.16

Wohl denen, die das Gebot halten und tun immerdar recht!
Psalm 106,3

Das ist mein Gebot, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch liebe.
Johannes 15,12


Jahreslosung für das Jahr 2016

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.
Jes 66,13